en/de
The Lab

Das Circus/Tanz/Labor ist ein Programm für Bewegungsforschung im CircusTrainingsCentrum Salzburg für professionelle Artist*innen, Tänzer*innen und Performer*innen.

Es bietet lokal ansässigen Künstler*innen einen Raum für künstlerisch-wissenschaftliches Arbeiten mit dem Werkzeug “Körper“, um der täglichen Praxis nachgehen und Normalität in den Berufsalltag bringen zu können. Methoden zur künstlerischen Auseinandersetzung mit Bewegung werden zusammen mit Gleichgesinnten kontinuierlich entwickelt, untersucht, trainiert und vermittelt, um die Qualität von kreativen Prozessen zu steigern. Regelmäßigkeit und Kontinuität sollen Tiefe in der Forschungsarbeit ermöglichen und den Wert prozessorientierten Arbeitens in den Vordergrund stellen.

Das Programm läuft ganzjährig und bietet unterschiedliche Formate. Regelmäßige Inputs geben internationale Gastlehrer*innen, die fortlaufende Forschungsarbeit liegt in den Händen der Teilnehmenden. Die Öffentlichkeit kann im MARK Salzburg durch zyklische Showings, Performances, Installationen oder Vorträge in den Genuss der Forschungsarbeit kommen.

“Tägliches, Regelmäßiges, Nachhaltiges. Künstlerisches, Wissenschaftliches, Qualitatives, Kreatives. Stabilität, Kollektivität, Sicherheit, Beständigkeit und Normalität.”

Der Einstieg ins Circus/Tanz/Labor ist jederzeit möglich, gearbeitet wird Montag bis Freitag, jeweils vormittags. Die Themen und Ideen, an welchen man als Gruppe oder Individuum forscht, werden wöchentlich festgelegt. Wenn du eine Forschungswoche selbst anleiten möchtest, schreib uns dein Thema an anmeldung@circustanzlabor.at und wir tragen dich in den Kalender unserer Website ein.

Öffnungszeiten:


Ganzjährig (außer Schulferien): Mo-Fr 10:00 - 12:00
Während der Zyklen ändern sich die Zeiten!

Teilnahme/Preise:


Als Voraussetzung zur Teilnahme am Labor musst du den Profi-Beitrag an das CircusTrainingsCentrum (CTC) zahlen.
Tag: 10,00 €
Woche: 40,00 €
Monat: 120,00 €
Semester: 360,00 €

Anmeldung:
anmeldung@circustanzlabor.at